Lifehacks, Tricks und andere interessante

Lustige videoclips



lustige videoclips Legen Sie dazu auf jeden der Tische eine Einwegkamera, die Sie mit einem Motto beschriften. Mögliche Themen können hier ebenfalls wieder “cool” und “sexy” oder auch “verrückt”, “Grimassen”, “Kreativität”, “Paare”, “verliebt”, “Outfit” und viele andere Schlagwörter sein. Die Gäste am Tisch haben die Aufgabe, unter ihrem Motto möglichst viele Gäste für lustige Bilder posieren zu lassen.

Legen Sie auch eine Kamera im Waschraum aus. Hier bekommen Sie auch Gäste zusammen aufs Bild, die sonst nichts miteinander zu tun haben und sich zufällig im dort getroffen haben.

Lebte – ein Mädchen war. Mädchen wie ein Mädchen. Nichts Besonderes oder bilder von winter nicht bemerkenswert. Sie lebte mit ihrer Großmutter im Dorf. Meine Großmutter war auch üblich. Die meisten, dass weder eine gewöhnliche Großmutter.

Aber weiß noch nicht die Aufmerksamkeit auf uns, und alles nach vorne geklettert. Dann drehte ich mich um und rief – Hilfe. Gerettet als ihre eigenen. Und all die Jungs von der “A” und “B” hat Pugachi Staus und ließ Bach, so dass die Decke schüttelte und der Geruch von Zum ausdrucken und Schwefelpulver. Und in der Halle war eine schreckliche.

Lesen unterbrochen Ivanka. Nein, nicht interessiert. Das Spiel ist nicht kompliziert, und andere, die nicht in dem zu nehmen. Was muss sich vorstellen.

lustige videoclipsIhr kennt sie bestimmt alle: die rabenschwarzen Postkarten, beschriftet mit “Sydney by Night” oder “Vienna by Night” oder “Berlin by Night” (die Liste kann, selbstredend, endlos fortgeführt werden). Aber auch sonst findet man in den Kartenständern an den Urlaubsorten immer wieder Motive, die an Peinlichkeit nur schwer zu übertreffen sind. Oft sind die Karten auch schon uralt, gewellt und vergilbt.

Solche Highlights werden im Blog “Bad Postcards” gesammelt. Es finden sich sowohl Urlaubs-, als auch sonstige Kartenmotive auf der Seite, leider vorrangig aus den USA. Ein bisschen darin herumzuklicken, lohnt sich dennoch.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt auch das Blog “Tacky Tourist Photos”. Denn auf Reisen werden ja schon mal recht kitschige Bilder geschossen. Gibt’s eigentlich jemanden, der den schiefen Turm von Pisa noch nicht eigenhändig umgestoßen hat? Auch hier verspricht das Herumstöbern auf der Seite einiges Amusement!



    Verwandte Beiträge: