Lifehacks, Tricks und andere interessante

Lustige kinder foto



lustige Kinder Es heulte in der Luft, als ob die wilde Jagd losgelassen sei oder der Höllenhund unten im Bodekessel sein Unwesen treibe. Mühsam
bahnten wir unseren Weg durch die Schneewehen und versanken mit jedem Schritt bis über die Knie. Im Steinbachtal, durch das wir uns in die Höhe kämpften, gab es weder Weg noch Steg.

Wie musste lustige kinder foto es lustige kinderspiele für drinnen erst oben im Gebirge, unserem Ziel, aussehen? Vorbei ging es an den düster drohenden Felsen, von denen jeder einen phantasievollen Namen erhalten hatte.

Erinnert der Felsen zur Rechten nicht an den alten Preußenkönig, den Alten Fritz? Und dann erkannten wir den “Mönch” und die “Glucke” im Dunkel. Unaufhörlich fiel der Schnee.

Näherkommend vernahmen wir, dass er sie für das schlechte Wetter und ihr gemeinsames Schicksal verantwortlich machte. Er drohte damit, sich von den Klippen hinab in die tiefe Talschlucht zu stürzen. Die Frau aber redete gütlich auf ihn ein und versuchte, ihn zu beruhigen. Das ist eine gutherzige, edle Frau, dachte ich und erinnerte mich meiner Begegnung am Nachmittag. Sie wird ihm mein letztes Geldstück gegeben haben, um ihm eine Weihnachtsfreude zu bereiten oder ihn das harte Schicksal mit einem Gläschen Schnaps vergessen zu lassen. Ich hätte ihr lieber zu essen geben sollen.

lustige kinder fotoFast undurchsichtig war die Nacht. Nur das Weiß des Schnees gab uns etwas Licht. Wie unheimliche, riesige Schatten standen die hohen Tannen oben an der Gebirgsstraße. Drinnen aber, im dichten Tannenwald, musste der Hexensabbat los sein. Ich erinnere mich daran, dass einer der Jungen diese Formulierung gebrauchte und hinzufügte, dass es gar kein Heiliger Abend sei. Zu den Schneehindernissen kamen umgestürzte Bäume, welche die Straße versperrten. Wir hatten Mühe, mit all diesen Widrigkeiten fertig zu werden. So hatten lustige kindermützen stricken wir uns unseren Weihnachtsabend denn doch nicht vorgestellt und die frohe Stimmung, die sonst in unserer Gruppe vorherrschte, wollte heute Abend nicht so recht aufkommen.

Man glaubte Klagelaute zu hören, ein Schreien und ächzen wie von gequälten Menschen.
War da nicht auch das Weinen und Wimmern eines Kindes? “Seht ihr den Feuerstreif dort oben am Himmel?” flüsterte ein ängstlicher. Die Frage wurde übertönt von einem lauten “Hui” in den Lüften. “Der Mond kommt durch”, sagte jemand. Wir vernahmen aber nur ein Bellen und Kichern.

lustige kinder foto“Sind das dort vorn nicht Menschen?” Vor uns sahen wir die lustige kinderbilder mit spruch Umrisse von dahinwankenden Menschen im Schneegestöber auftauchen. Nein, das waren keine Spukgestalten, lebendige Menschen waren es, ihr Atem so warm wie der unsere, die ebenso gegen den Tod bringenden eiskalten Atem der Nacht ankämpften wie wir es taten. Zwei Menschen waren es. Zwei Menschen allein in dieser wilden Nacht. Führten sie nicht auch einen Kinderwagen mit sich? Eine Frau mühte sich, mit dem Kinderwagen eine Schneewehe zu überqueren. Ein Mann torkelte neben ihr her, ohne zu helfen und auf sie ein schimpfend. Offenbar war er stark angetrunken.



    Verwandte Beiträge: