Lifehacks, Tricks und andere interessante

Lustige katzen bilder



Lustige katzen bilderIch drehte mich um. “Wie bitte?”fragte ich den Mann, der hinter mir lief. Der Mann trug einen schwarzen Anzug mit einer farblich topangepassten grauen Krawatte. Wahrschein ein Bänker, da wir uns im Bankviertel befanden. Der Mann hielt eine Brieftasche in lustige katzen bilder der Hand. Sie haben Ihre Brieftasche verloren, als Sie aus der Metro ausstiegen. “wiederholte der Mann. Verdutzt sah ich ihn an. Ich griff in meine hintere rechte Hosentasche und bemerkte, dass meine Brieftasche nicht mehr da war. Der Mann reichte mir eine Brieftasche. Ich nahm sie und sah, dasss es meine Eigene war. “Danke. “sagte ich, glücklich darüber, dass ich meine Brieftasche wieder hatte.

Ich hatte einen erheblichen Gelbetrag dabei, da ich meine monatlichen Einkäufe tätigen wollte. Als der Mann Anstalten machte weiterzugehen rief ich ihm zu: “Warten Sie!” Der Mann drehte sich um und sagte, als er sah, das ich meine Brieftasche öffnen wollte: Nein lassen Sie nur. das ist doch selbstverständlich, dass ich Ihnen Ihre Brieftasche zurückgegeben habe. Ich will kein Geld. “Ich dankte ihm und dann ging er weiter. Es gibt doch noch ehrliche Menschen auf der Welt, Menschen, die den handy bilder lustig Anstand haben, Verlorenes, das sie irgendwo finden, dem Besitzer zurüückzugeben. Menschen, die noch nicht so verdorben sind, Menschen wie dieser Bänker, pflichtbewusst und korrekt. Ich ging in mein Kaufhaus, wo ich immer Einkaufen gehe. Als ich hatte, was ich brauchte, ging ich zur Kasse. Vor mir war noch eine Person, die gerade ihre Sachen auf das Förderband legte. Mit rasender Geschwindigkeit scannte die Verkäuferin die Artikel ein. Das sind auch seriöse Menschen, die Verkäuferinen. Die ziehen dich nicht über den Tisch, da macht die Kasse die ganze Arbeit.

lustige katzen bilderGleich wie meine Bank. Ich bring mein Geld zur Bank und bekomme noch Zinsen dafür. Ja, ja, die Bänker. Dankbar dachte ich an den Mann mit der Brieftasche.

Die kümmern sich um dich, vermehren dein Vermögen, nette Menschen, so wie die Verkäuferinnen. Der Mann vor mir bezahlte und begann seine Sachen einzupacken. Jetzt kam ich an der Reihe.

“Dreiundsechzig Euro, bitte!”

Ich schrak aus meinen Gedanke und schaute auf. Die Verkäuferin sah mich mit ausgestrecktem Arm an. Ich nahm meine Geldbörse raus und griff hinein.

“Was??”sagte ich, denn es war kein Geld drin.

Man hatte mich bestohlen und ich meinte lustige katzen bilder zu wissen, wer mich beklaut hat.

Dieser Bänker!
Ich wusste es. Ich habe es immer gesagt: Traue keinem Bänker!



    Verwandte Beiträge: