Lifehacks, Tricks und andere interessante

Lustige bildersammlung



lustige bildersammlung Die Zweifel bei Arno verflogen, als sie den Poolbereich betraten. Etwa ein Dutzend Bikinischönheiten aalten sich am Becken und im Whirlpool. Fünf andere deutsche Touristen standen bei den Damen und hatten Cocktailgläser in den Händen. „Lieber Arno,” säuselte Dieter, „lass dich von den Damen mal verwöhnen. Die Bar ist gut gefüllt. Und einen Rückfahrservice haben wir auch. Viel Spaß!” Erstaunlicher Weise protestierte Christa nicht. Sie kicherte zum totlachen fotos mit Dieter um die Wette und beide gingen in die Finca, wo Arno noch andere Damen entdecken konnte. Von da an legte sich ein Schatten auf seine Erinnerungen.

Allerdings war ein kompliziertes Schloss angebracht. Die Kiste konnte nur mit einem Fingerabdruck geöffnet werden. „Das ist die geheime Kiste, die mir Dieter gegeben hat.” „Und was hat das alles mit einer Geldanlage zu tun? Haben wir gestern etwa irgendwas gekauft?” Arno brummte der Schädel. „Nein.”, antwortete Christa, „Dieter hat uns davon abgeraten etwas zu kaufen. Er sagt, dass das alles Betrüger sind. Aber er hat uns lustige bilder ganz tolle Tipps, Lebenstipps, gegeben. Steht hier auch im Buch. Und in der Kiste, aber die geht dich nichts an. Wer nicht daran glaubt, darf auch nicht hineinschauen.” Die restlichen Urlaubstage verliefen für Arno merkwürdig. Christa traf sich fast jeden Abend mit den anderen Frauen und mit Dieter. Arno folgte dieser bizarren Truppe von Zeit zu Zeit und stellte fest, dass diese Gesprächskreise und Übungen an dem lustige bildersammlung Strand machten. Er vertraute darauf, dass das auch wieder weggehen würde. Doch da täuschte er sich.

lustige bildersammlungAm nächsten Morgen, nein, wie Arno mit einem verschwommenen Blick auf die Uhr feststellte, war es bereits mittags, hatte einen mächtigen Kater. Er wunderte sich, dass Christa sich daran nicht störte. Sie stand auf dem Balkon, hatte ein merkwürdiges, farblich nicht zu bestimmendes Kleid an und schränkte die Arme merkwürdig in die Höhe. Arno erinnerte dieses an die Kampffigur, der Sterbende Schwan, aus einem Karatefilm. Sie grinste, ähnlich wie der Dieter am Vortag. Sie schimpfte nicht und beschwerte lustige fotos sich auch nicht über die Cocktails am Vortag. Arno prüfte, ob es wirklich seine Frau war, stellte fest, dass das der Fall war und konnte sich nicht recht erklären, was passiert war. „Es ist alles in bester Ordnung, Schatz. Dieter hat uns gestern so viele Weisheiten mit auf den Weg gegeben. Und dieses tolle Buch hat er uns auch gegeben.” Dabei witzige bilder zum wochenende hielt sie ein buntes, schrilles, mindestens 800 Seiten dickes Buch hoch.” „Aha. Und was ist das für eine Kiste.”, wollte Arno wissen. Die Kiste war so groß wie eine Hutschachtel und so schrill bemalt wie das Buch.



    Verwandte Beiträge: