Lifehacks, Tricks und andere interessante

Frohe neues jahr wünsche



frohe neues jahr wünsche „Na dann mal los!“, rief Arno jedoch nach kurzer Zeit aus. „Wir haben schon so viel erlebt, dann werden wir das auch noch schaffen!“ Chris, Opa und Malte fuhren mit Staude und Stromer zu dem Schrottplatz, auf dem Dieter die Weihnachtsdekoration entsorgt hatte. Dort war natürlich keiner mehr und das Tor war verschlossen. Kurzerhand knackte Chris das Schloss und sie fuhren auf das Gelände. Als sie an dem Haufen angekommen waren, luden sie schnell alles ein, bis auf einmal ein gefährliches Knurren zu hören war. Als die drei sich langsam umdrehten, sahen sie einen fletschenden Dobermann sich gegenüber stehend. „Oh, oh.“, meinte Malte.

In der Kopfstütze des Beifahrersitzes blieb es stecken. Staude schluckte. Er wusste, diesen Wurf hatte Oma nur seinetwegen geübt. Doch nun steckte das Messer in dem Auto und Dieter brauste damit davon – auf Nimmerwiedersehen. Die Familie ging in das Haus und setzte sich an den Tisch vor dem glänzendstrahlenden Baum. Das Essen war fertig und alle nahmen sich reichlich.

Christa war nun wieder ganz bei Sinnen. Alle lachten nun über das, was geschehen war. Die Familie war wieder ganz bei einander und sie verbrachten den Abend mit viel Freude gemeinsam. „Was war das doch wieder für ein schönes Fest“, lachte Arno und alle stimmten mit ein.

frohe neues jahr wünscheDer Rückweg zum Auto war versperrt. Doch glücklicher Weise erkannten Staude und Stromer die Gefahr. Die beiden standen auf der geöffneten Ladefläche. Staude fing laut zu Schnattern an. Der Rottweiler schaute sich verdutzt um. Eine Gans zum Fest, damit hatte er nicht gerechnet.

Er schnellte los und setze gerade zum Sprung auf die Ladefläche an, ein Anblick der bei Oma wahrscheinlich größte Freude hervorgerufen hätte, als Stromer gekonnt auf den elektrischen Kofferraumschließer drückte. Die Heckklappe fuhr hinunter und der Rottweiler erkannte die Gefahr zu spät.

Staude vor Augen flog er gegen den sich senkenden Deckel. Ein leises Fiepsen, und der Rottweiler lag benommen auf dem Boden.

frohe neues jahr wünscheChrista schaute allen herzlich zu und begriff so langsam, was die getan hatte. Die Außendekoration wurde so gut wie möglich aufgebaut und angeschlossen. Gerade als sich alle das Werk ansahen, kam Dieter mit seinem klapprigen Wagen vorgefahren. Er stutzte. „Was ist denn hier passiert…?

Christa, hat man dich gezwungen diesen Blödsinn zu machen? Komm, lass uns erst mal nachschauen, ob Du heute auch genug Algenpaste gegessen hast.“ Doch Christa reagierte nicht. Stattdessen griff sie in ihre Tasche und holte das Schreiben raus. „Kannst Du mir das erklären?“, giftete sie. Bevor Dieter eine Antwort geben konnte kam Oma aus dem Haus zurück.



    Verwandte Beiträge: